17. Juli - 24. Juli 2020

Frankreich Klassiker

Die Highlights Mont Ventoux und Grand Canyon Verdon Schlucht, Col de Allos und Col de la Bonette

 

Unser Geheimtipp. Diese Tour ist Einzigartig! Wir haben die Highlights,  die neuen Miet E-Bikes (2020er Modelle) mit dem stärksten Bosch Motor 2 x AKKU (1000 WH). Einzigartig für Trekkingrad-Fahrer, bequem erleben und genießen. Fahrt ab Deutschland und ständige Busbegleitung. Erfahrener Guide, Übernachtung, Halbpension, Verpflegung während der Tour. Für Tourenradler mit unseren Mietbikes oder aber auch Rennradfahrer. 

 

 

1. Tag:  Anreise ab Ulm, Riedlingen mit unserem Bus zum Mount Ventoux -  lockeres einradeln.  Wir fahren in der Nacht um 00:15 Uhr los und sind gegen 12:00 Uhr in Bedoin.

Nach der Ankunft und einer kleinen Pause geht's auf unsere 2 Std. Einrolltour rund um Bedoin. Wir genießen das angenehme Klima, den Geruch der Pinienwälder, die Weinreben der Provence und den Blick auf den Mont Ventoux. 

2. Tag:  Fahrt auf den Mount Ventoux - der Klassiker

Am Morgen geht's los, unser 1. Klassiker steht an. Der Mont Ventoux mit seiner Höhe von 1912 Meter. 1500 Höhenmeter auf 21 KM liegen vor uns. Durch die Pinienwälder über die Baumgrenze geht's hinauf. Der Ausblick über die Provence ist atemberaubend. Die Abfahrt erfolgt über Malaucene. Kurvenreich und mit vielen Aussichtspunkten. Kaffeepausen sind natürlich immer dabei. Von Malaucene geht's dann die letzten 250 Höhenmeter über ein welliges Profil, vorbei an Weinreben auf der ruhigen Straße nach Bedoin.  Am Nachmittag kommen wir wieder in Bedoin an und haben noch genügend Zeit für den französischen Flair im Städtchen. Ein Traumtag geht zu Ende...….. 

3. Tag:  Fahrt zum Grand Canyon Verdon und Seeumrundung

Am Morgen fahren wir mit dem Bus zu unserem 2. Highlight. Der Grand Canyon Verdon….. Europas größter Canyon. Wir starten mit dem Rad in Barjol und fahren über Aups in den Nationalpark Verdon. Hier genießen wir die typische Landschaft der Provence auf ruhigen Straßen und kurz vor unserer Pause kommen wir zum Lac de Sainte Croix am Fuße des  Grand Canyon Verdon. Hier machen wir unsere Kaffeepause bevor wir weiter in das typische Provence-Städtchen Mousties St. Marie fahren. Die schmalen Gassen und die vielen kleinen Geschäfte laden zum Flanieren ein. Nach der Besichtigung geht es zurück zum See zu unserer Unterkunft. Der Sprung in den See ist ein Muss und Genuss nach diesem wunderschönen erlebnisreichen Tag.

4. Tag:  Grand Canyon Verdon Umrundung

Heute steht ein Geheimtipp der französischen Biketouren an. Die Umrundung der Grand Canyon Verdon Schlucht. 122 km und 2500 Höhenmeter mit atemberaubenden Ausblicken in Europas größten Canyon. Ein ständiges auf und ab mit atemberaubenden Blicken in die bis zu 700 Meter tiefe Schlucht. Die Tour ist unsere Königsetappe im Naturschutzgebiet Verdon. Über und unter uns kreisen Adler, die Landschaft wirkt unreal, mehr Natur geht nicht. 

5. Tag:  Fahrt vom Lac de Castillon, über den Col de Allos nach Barcelonnette

Natur Pur. Heute starten wir vom Lac de Castillon und genießen den nächsten See. Das Ziel ist der Col de Allos, einer der schönsten Alpenpässe, ein Geheimtipp mit sehr wenig Verkehr, schmalen Straßen entlang des Flusses Verdon. Zu Beginn haben wir einen stetig leichten Anstieg. Gegen Ende sind es maximal 10 %.... Der Blick ins Tal, die Ruhe lädt zum Entspannen ein. Die Passhöhe liegt bei 2242 Meter und bei der Abfahrt hinab nach Barcelonnette kann man über die Berglandschaften der Alpen blicken, die Straße zum Col de Cayolle, den Col de Bonette oder aber in Richtung Col de Var. 

6. Tag:  Fahrt auf Europas höchsten Alpenpass, den Col de la Bonette 2802 Meter

Wir starten von unserer Unterkunft in Barcelonnette und erreichen nach ca. 20 Minuten den Passeinstieg. Von hier aus geht es gleichmäßig und stetig bergan. Steigungen zwischen 7 - 10 %. Je höher wir kommen desto atemberaubender wird die Landschaft. Über der Baumgrenze wird die Landschaft immer mysteriöser. Schwarzes Gestein erinnert uns an eine Mondlandschaft. Kurz vor der Passhöhe wird es wieder flacher, wir nehmen den Schwung in unserer Euphorie mit bevor wir die letzten 100 Höhenmeter mit einer Steigung von 14 % erklimmen. Der höchste Alpenpass ist nun auf unserer "To do Liste" erledigt. Ein Abschluss nach einem grandiosen Radurlaub. 

7. Tag:  Rückreise

Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren wir mit unserem Bus wieder zurück nach Hause. Eine einzigartige Tour geht zu Ende.

 

Fahrt mit unserem Reisebus, Übernachtung mit Halbpension auf Campingplätzen mit Einzelzelten und guten Matratzen, Verpflegung während der Tour, Transfers auf der Tour, MIET E-BIKES mit 1000 WH AKKU. Erfahrener  Guide. 

Reisepreis nur 1490,00 € pro Person